Initiative 551plus

Der Erich-Zeigner-Haus e.V. ist Träger des Projekts für die Verlegung einer Stolperschwelle vor der ehemaligen „Heil- und Pflegeanstalt Leipzig Dösen“. Die Projektgruppe „Initiative 551 plus“, bestehend aus vier körperlich beeinträchtigten Menschen, möchte mit der Stolperschwelle auf die von 1933 - 1945 dort begangenen Verbrechen im Rahmen der NS-Euthanasie aufmerksam machen und allen Opfern mahnend gedenken. An diesem Ort sind nachweislich 624 Kinder und 234 Erwachsene getötet, 604 Menschen zwangssterilisiert und 860 Menschen in andere Anstalten deportiert worden. Bis 2009 ging die Forschung von 551 getöteten Kindern aus. Für die Recherchen und die Vorbereitung der Verlegung trifft sich die Projektgruppe aller zwei Wochen im soziokulturellen Zentrum „Die VILLA“.

 

Kontakt über:

 

Henry Lewkowitz

Projektleiter

Erich-Zeigner-Haus e.V.

Zschochersche Str. 21, 04229 Leipzig

 

Telefon 0341 8709507

 

E-Mail kontakt@erich-zeigner-haus-ev.de

 

Internet www.erich-zeigner-haus-ev.de/